Kinder- und Jugendzentren

CCA – Centro para Crianças e Adolescentes

Im Jahre 2012 beauftragte die Stadt São Paulo den Verein ProBrasil Kinder- und Jugendzentren in den Stadtteilen Jardim Oriental und Jardim das Fontes aufzubauen. Beide Stadtteile sind ca. 60 km vom Zentrum entfernt und zählen zu den ärmsten und unterentwickeltsten Regionen der Stadt. Viele der dort lebenden Kinder und Jugendlichen sind tagsüber auf sich allein gestellt. Für rund 400 Kinder und Jugendliche (von 6 bis 16 Jahren) werden täglich, vor- bzw. nachmittags vier Stunden pädagogische, kulturelle und sportliche Aktivitäten angeboten. Dazu erhalten die Kinder und Jugendlichen zwei gesunde Mahlzeiten pro Gruppe. Zwei große Häuser mit einer großen Freifläche stehen dafür zur Verfügung. Außerdem werden zahlreiche Ausflüge unternommen, auf denen die Kinder etwas lernen können.

Die Kinder und Jugendlichen finden bei den gut ausgebildeten Erziehern offene Ohren für ihre Probleme. Für große Probleme haben wir auch Psychologen in unserem Team. Es ist uns wichtig, Kreativität und Körperbewusstsein bei den Kindern und Jugendlichen zu fördern und sie lernen etwas über Gesundheit, Umweltbewusstsein, Sexualität, Integration und viele andere Themen.